Lied am Sonntag (Fundstück)

Am Sonntag geht es um das 9. und 10. Gebot „Du sollst nicht begehren…“ Dabei begehren wir so oft und wollen immer mehr. Wie können wir Zufriedenheit finden? Darum geht es am Sonntag im Auftakt zur Sommerpredigtreihe.

Ein Lied, das wir singen werden, ist von Christoph Zehendner, den wir auf der Gemeindefreizeit im Kloster Triefenstein kennenlernen konnten (erschienen auf seinem Album „Ganz nah“):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: