Fundstücke zur 1. Haltestelle im Advent

Manchmal stößt man beim Vorbereiten einer Predigt auf tiefe theologische Themen. Ein andermal findet man tolle Gedanken. Und dann streifen auf einmal Erinnerungen durch den Hirnkasten, die eigentlich nichts zur Sache tun. Aber da sind sie mal..

Hier lasse ich Sie an meinen Themen, Gedanken und Erinnerungen teilhaben.
Was davon den Weg in die Predigt findet weiß ich im Moment noch nicht.

Plötzlich durchzieht mein Kopf ein Lied zum Thema Haltestelle. Ich bin zwar ohne Straßenbahn aufgewachsen, aber die letzten Meter zur Bushaltestelle musste es manchmal ganz schnell gehen.

Predigtext (und Thema) ist der Psalm 24.
Hier eine ganz aktuelle Neu-Vertonung… Ich hoffe die „Fremdsprache“ hindert nicht am Verstehen.

Ein lieber Kollege singt die Psalmen:

Ein Blick auf Weihnachten

Zu Macht hoch die Tür gibt es verschiedene Geschichten:

Hier eine besonders schöne: Herr Sturgis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: