Vortragsempfehlung zu antisemitistischen Verschwörungsmythen (Fundstück von Sigi Kamm)

Heute gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus. 6 Millionen Menschen wurden ermordet, vergast, hingerichtet und in den Tod getrieben, Männer und Frauen, Mädchen und Jungen. Traurig aber wahr: Bis heute gibt es Antisemitismus, nicht immer ist er auf den ersten Blick erkennbar. Gerade in Verschwörungsmythen und Protesten gegen staatliche Corona-Regeln spielt er aber eine Rolle.

Morgen Abend, Donnerstag, 28.01., 19 Uhr gibt es per Livestream einen Vortrag von Dr. Michael Blume, Beauftragter für Antisemitismus im Staatsministerium BW. Darauf macht uns unsere Diakon Sieglinde Kamm aufmerksam:

Hier ist der Link: http://kulturgemeinschaft-fellbach.de/veranstaltungen/verschwoerungsmythen-in-corona-zeiten/

Vielen Dank für diese Empfehlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: