Trini-was? (Impuls zum Wochenende)

Je älter ich werde, desto wichtiger werden mir Rituale.  Kindererziehung ist ohne Rituale kaum denkbar.  Jeden Morgen der gleiche Ablauf, jeden Mittag und Abend genauso. Das erspart viel Arbeit. Man muss nicht jedes Mal neu überlegen, was man als nächstes macht. Und das gibt nicht nur Kindern Verlässlichkeit.

Auch das Kirchenjahr gibt einen Rhythmus vor. In der Trinitatiszeit werden wir daran erinnert, dass wir zum dreieinigen Gott gehören:  Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Man beachte das Komma! Drei Personen, aber eben doch eins. In den Predigttexten der Sonntage nach Trinitatis wird überlegt, was das für unsere Nachfolge bedeutet.

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass sich die Trinität auch im Gottesdienstablauf wieder spiegelt? Wir werden daran erinnert, wenn am Anfang das Amen einmal gesprochen, nach dem Ehr sei dem Vater zweimal und nach dem Segen dreimal gesungen wird.  Viele Kirchen haben sogar drei Stufen die zum Altar führen… Aber ich denke, wir sollten deswegen nicht den Bauausschuss einberufen. Denn schließlich geht es weniger um bauliche Veränderungen als um eine Herzenshaltung.

Welcher Person der Trinität fühle ich mich am Nächsten? Und warum ist das so? Könnte es ein Anstoß sein, sich verstärkt mit den beiden anderen Personen der Dreieinigkeit zu beschäftigen? Das sind Fragen, die uns wichtige Impulse bringen können.

Wenn Sie das nächste Mal „Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ hören, dann erinnern Sie sich doch einfach mal an Ihre Taufe. Denn eine Tauferinnerung soll das immer sein. Auch bei unserer Taufe wurde das so gesagt: „Ich taufe dich auf den Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“. 

Es erinnert uns, zu wem wir gehören. Dem heiligen und dreieinigen Gott, der sich uns auf dreierlei Weise offenbart und sich auch in unserem Leben zeigt.

Kommen Sie gut ins Wochenende!
Oliver Helmers

PS: Wer sich näher mit dem Kirchenjahr beschäftigen will findet hier wichtige Impulse (kirchenjahr-evangelisch.de).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: