Ins Wasser fällt ein Schwtein… (Anekdoten aus dem Gemeindealltag, Teil II)

Vorgestern konnte ich bereits meinen 10. Konfirmationsgottesdienst in Aldingen feiern. Wer hätte das gedacht! Erste Ermüdungserscheinungen zeigten sich bei der Liedankündigung nach der Predigt: „Wir singen jetzt ‚Ins Wasser fällt ein Schw…‘ „.

Gott sei Dank hatte ich meinen Fehler noch in letzter Millisekunde bemerkt. Aus „Schwein“ wurde „Schwtein“. Die Liedankündigung war gerettet. Mein Versprecher blieb unbemerkt. Ein Lachen konnte ich mir trotzdem nicht verkneifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: