Spendenzweck: IIRF-D

Das diesjährige Spendenprojekt unserer Aldinger Kirchengemeinde im Bereich Weltmission galt der IIRF-D, der Internationalen Informationsstelle für Religionsfreiheit Deutschland. Das Tätigkeitsfeld dieser Organisation wurde bereits im Blog-Beitrag „Matthias Adt sagt Danke“ (11. November 2021) beschrieben. Da uns der Einsatz für Religionsfreiheit und für verfolgte Christen am Herzen liegt, werden wir voraussichtlich auch 2022 die IIRF unterstützen. Hier ein aktuelles Foto des 3köpfigen Vorstands mit Mitarbeitern von „Communio messianica“.

Pfarrer Dr. Paul Murdoch (gelber Pulli), Pfarrer Dr. Daniel Röthlisberger (rechts) und Pfarrer Matthias Adt (links) leiten den Verein. Ein wichtiger Schwerpunkt ist die personelle und logistische Unterstützung der Communio messianica (messianische Gemeinschaft). Dieses Netzwerk für Christen mit muslimischem Hintergrund soll denen, die durch ihren Glauben jede Gemeinschaft verloren haben und sich auch bestehenden Gemeinden nicht anschließen dürfen, eine neue Heimat bieten – so dass sie eine Perspektive in ihren Heimatländern finden können. Der etwas exotisch klingende Name „messianica“ wurde gewählt, weil „christlich“ von Muslimen oft missverstanden wird als „westlich“ und „dekadent weltlich“. Dr. Yassir Eric (roter Pulli) ist ein Hauptinitiator. Er leitet das „Europäische Institut für Migration, Integration und Islamthemen“ in Korntal. Seine Autobiographie „Hass gelernt, Liebe erfahren“ zeigt, wie er dieses Anliegen durch seinen Lebensweg verkörpert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: