Kraft und Zuversicht (Impuls zum Wochenende)

Sind Sie auch schon einmal über diese Strophe gestolpert? Gestern sangen wir sie bei der Beerdigung:

„Soll’s uns hart ergehn, lass uns feste stehn und auch in den schwersten Tagen niemals über Lasten klagen; denn durch Trübsal hier geht der Weg zu Dir.“

Aus dem Lied „Jesu geh voran“

Niemals über Lasten klagen? Wem könnte das gelingen?

Ich meine: Das wäre unmenschlich und auch falsch verstanden. Denn die Betonung liegt auf dem letzten Halbvers: „Denn durch Trübsal hier geht der Weg zu dir“.

Es geht also nicht darum, grundsätzlich nicht zu klagen (Mehr als die Hälfte aller Gebete in der Bibel sind Klagepsalmen!). Nein, es geht darum, dass wir der Lüge nicht glauben sollen, dass das Leben immer leicht und locker verläuft.

Wer Gesundheit und Unbeschwertheit für einen Normalzustand erklärt, verwechselt diese Erde mit dem Paradies. Wie gut, wenn wir uns das bewusst machen. Dann können wir auch Krisen leichter ertragen.

„Durch Trübsal hier geht der Weg zu dir“.  – wenn wir dann noch von diesem Ende her danken, kann das uns Kraft und Zuversicht geben.

Kommen Sie gut ins Wochenende!

Pfarrer Oliver Helmers

Ein Kommentar zu “Kraft und Zuversicht (Impuls zum Wochenende)

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: